Skip to content

Epische Fotos unter Wasser

Viele Paar wünschen sich einmalige Fotos von ihrer Hochzeit. Ein After Wedding Shooting unter Wasser kann ganz besondere Bilder zaubern, deshalben fahren Paare die 2 h von Frankfurt, 2,5 von Berlin oder 3,5 h von München gerne zu mir.

Das Kleid wird bei meinen After Wedding Shootings nicht zerstört. Unterwasser bedeutet nicht, dass es ein „Trash the Dress“ Shooting wird. Das Kleid wird nur nass. Noch nie habe ich ein Kleid ruiniert und ich hatte schon französische Spitze für einen vierstelligen Betrag im Wasser.

Vor einem Unterwassershooting ist ein Gespräch sehr wichtig. In diesem kläre ich Ablauf, Bildwünsche und Sicherheit. Wer Bedenken hat, dass er lange und tief tauchen muss kann beruhigt sein. Beides ist nicht notwendig. Ein paar Tricks die ich bei dem Gespräch unter anderem verrate: Haare unter Wasser bändigen und wie bekommt man ein entspanntes Gesicht unter Wasser.

Das Wasser selbst verlangt langsame Bewegungen. Man muss ruhig und gelassen sein und mit dem Wasser arbeiten. So entstehen schwerelose Fotos. Für den Fotografen ist dies auch eine Herausforderung. Die physikalischen Eigenschaften des Wassers unterscheiden sich deutlich von den Eigenschaften der Luft.

Gerade Kleider mit viel Stoff machen sich hervorragend unter Wasser. Ein Brautkleid mit Schleppe kann man so episch ablichten. Viele denken, dass ein Kleid nach unten zieht. Das tut es nicht. Es hält die Braut an der Stelle. Deshalb sollte man nie mit dem Kleid ins Wasser springen, da es sehr schwer ist schnell wieder hoch zu kommen. Ich habe für alle Fälle immer eine Assistentin am Beckenrand, welche hilft. Deshalb entstehen die meisten Fotos auch in einer Tiefe, in der man noch stehen kann.

Meine Hochtzeitspaare sehe ich fast alle wieder. Entweder zum After Wedding Shoot oder zum Unterwasser Babybauch Shooting. Eigenartig ist, dass die Schwangeren meist die besten Bilder hinbekommen. Sie sind immer ganz relaxt.

Für Fotografen biete ich jedes Jahr einen Workshop ab. Dieses Jahr sind wir auf Bali. Wir besprechen Technik und Sicherheit. Einen großen Teil nimmt aber das Thema Vertrauen und Respekt vor dem Element Wasser ein.

Wann springt ihr ins Wasser?

Christian Profil auf hochzeitsfotograf.com







über den autor

Christian aus Weimar ist nicht nur Hochzeitsfotograf, er hat sich auf die Unterwasserfotografie seiner Kunden spezialisiert und gibt inzwischen in diesem Bereich auch Workshops für andere Fotografen.

Anzeige